Ahnengalerie


So… heute möchte ich den ersten Beitrag für die Kategorie Tiere schreiben. Das Thema des Beitrags ist „Ahnengalerie“.

Eigentlich bin ich ja „ein großes Mädchen“ und kann recht gut abschließen, aber bei den folgenden Tieren fiel/fällt mir das recht schwer. Es war einfach für die kurze Zeitspanne Sommer 2013 bis Sommer 2014 ein bisschen zu viel für mich. So dumm das nun klingt, aber ich gehe einfach mal chronisch voran.

Leila (2001 – 2013)

Leila

Leila (wir nannten sie immer Leili) war von 2001 bis Juli 2013 unser Hund und somit mein Begleiter durch eine sehr schwierige Zeit. Als wir sie bekamen war ich 8 Jahre und als sie starb 20. Sie ist mir enorm wichtig gewesen und ich vermisse sie noch heute. So einen gütigen, ruhigen und treuen Hund wie sie werde ich (denke ich) nicht mehr finden.

Leili

Das letzte Jahr war für sie nicht leicht. Sie litt an einem Hüftproblem und Tumoren, lebte aber durch unseren Zweithund Sheena wieder auf. Uns wurde eigentlich schon 2012 vom Tierarzt gesagt, dass sie jederzeit sterben könnte. Als wir unseren Zweithund Sheena bekamen, fand sie allerdings zu neuen Kräften und blieb noch fast ein Jahr bei uns.

Leila 1

Sheena (2012-2014)

Sheena 4

Leider findet sich auch unser Zweithund Sheena auf der Ahnengalerie. Sie kam im Sommer 2012 als kleiner Bobtail-Welpe zu uns und lebte sich schnell ein.

Sheena 1 Shenna 2

Als sie ca. ein Jahr alt war starb Leila. Dies hat sie gut überwunden, starb allerdings fast genau 1 Jahr nach ihr (Juli 2014) an einem angeborenen Herzfehler, der leider erst zu diesem Zeitpunkt erkannt wurde. Da ich Sommer 2013 von für ca 1 1/2 Jahre von zu Hause auszog, hatte ich zu ihr nie so ein gutes Verhältnis wie zu Leila und konnte ihren Tod besser überwinden.

Sheeni

Charly (2011 – 2013)

Charly 2 Charly

In der selben Woche wie Leila verschwand auch Charly. Das hat mich extrem fertig gemacht, da auch er noch sehr jung war. Ich hoffe er lebt noch, wahrscheinlicher jedoch ist, dass er gestorben ist (es war die Mähdrescher zeit). Charly war ein ganz besonderer Kater. Ich habe ihn von einem Bauernhof, wo er als unerwünschtes Kätzchen eigentlich erschlagen werden hätte sollen. Ich wollte das nicht und hab mich bereit erklärt ihn zu mir zu nehmen, wenn er alt genug ist. Meine Eltern wussten davon nichts, daher kam er als sie auf Urlaub in Kroatien waren zu uns. Als sie nach 2 Wochen wieder hier waren hatten wir eine neue Katze. Das war mit Abstand das rebellischte was ich in meiner Jugend je machte 😀

Charly 4

Charly und Sheena waren unzertrennlich. Das war etwas total schönes, das zu sehen. Der Hund folgte der Katze überall hin (Wir erwischten Sheena sogar auf dem Klavier…)

250fe657-65657084

Schnurli (2003 – 2014)

Schnurli

Schnurli war mir wie Leila extrem wichtig. Sie schlief jede Nacht bei mir (für sie stand ich sogar zwischen 2 und 3 auf um sie aus dem Zimmer zu lassen, sowie um 5 um sie wieder ins Zimmer zu lassen). Sie war eine extrem verschmuste Katze, die 2003 als kleines Kätzchen zu uns kam. Sie lief einen der Nachbarn zu. Wir kamen schnell drauf, dass sie gar nicht soooo jung war, da sie relativ schnell dicker wurde bis sie uns 3 kleine Kätzchen zur Welt brachte (Zu dieser Zeit hatten wir dann plötzlich 6 Katzen). Einer ihrer Kätzchen war Tommi, der noch heute bei uns lebt. Sie verschwand im Sommer 2014 kurz bevor Sheena starb. Das war eine sehr schlimme Zeit für mich. Ich bin sehr froh, dass ich zu dieser Zeit nicht im Land, sondern bei meinem Freund in Deutschland war und das ganze nur via Mail mitverfolgen musste.

IMG-20140502-WA0000

 

zu letzt: Romeo (2006 – ??)

Romeo 2Als Romeo zu uns kam, war er schon bei vielen bekannt. Er war ein kleines Kätzchen und ist scheinbar auf der Straße zur Welt gekommen. Zu der Zeit als er jung war, gab es im Ort einige kleine wilde Katzen. Auf jeden Fall kam er zu uns und blieb hier auch bis 2014. Dann zog er aus. Ja das muss man wirklich so sagen 🙂 Er hatte immer schon seine „Leute“. Wir wissen von min. 3 Haushalten, in denen er zu Essen bekam. Bei einer Dame hatte er auf der Terasse sogar einen eigenen Kratzbaum 🙂 Die meiste Zeit war er allerdings bei uns. Hier schlief er, verbrachte die regnerischen Tage, er ging sogar mit uns und den Hunden spazieren (ach ja und Charly ging da auch mit…war eine lustige Gruppe). Im Jahr 2014 sah man ihn noch ab und an oder hörte von anderen Leuten, was er wieder angestellt hat. Leider dann nicht mehr. Es kann also gut sein, dass er nun wirklich nicht mehr lebt.

Romeo

Romeo war nie einfach. Er hatte seinen eigenen Kopf. Man durfte ihn nur streicheln, wenn er das wollte (da war er dann die verschmusteste Katze die es überhaupt gibt). Wenn er nicht mehr wollte biss und kratzte er dich auf einmal. Er liebte es auch im Bett zu schlafen. Allerdings durfte man sich dann nicht mehr bewegen, da er sonst die Beine attackierte. Wie gesagt ein sehr eigenwilliger und nennen wir es charakterstarker Kater. Aber wunderschön war er. Wir wurden oft gefragt, wie wir sein Fell pflegen würden. Da mussten wir immer sagen, das macht er selbst 🙂

Romeo 3

Zum Schluss zeige ich euch noch einige Bilder zum Andenken an meine Lieben und schließe für heute wieder damit ab.

622d5db7-65656968 Leila Sheena 1 Leila Sheena Sheena 3 Sheena 5 Charly 3

eure Babsi grün 2

 

Werbeanzeigen

Neuigkeiten


Ich habe jetzt einige Tage lang überlegt, ob ich einen extra Blog für Tierfotos erstellen soll, oder ob ich die Bänderkiste multifunktional gestalte und neben meinen Bändern und gehäkelten auch Fotos meiner Lieben hochlade…

Ich entschied mich dafür, die Bänderkiste auszubaun. Was nützt mir ein zweiter Blog? Das ist ja dann nur mehr Arbeit. Ich muss ja nicht nur meine Arbeiten hier bloggen, ich bin ja frei und kann mehr aus der Kiste machen 😉

Somit ist die Folge, dass es nun die Kategorie „Tiere“ gibt. Hier werde ich auch immer wieder Beiträge veröffentlichen. Derzeit befinden sich 2 ältere Beiträge, in denen ihr meine Katzen schon sehen konntet, in dieser Kategorie. Der erste echte Beitrag wird allerdings eine kleine Ahnengalerie werden. Ich finde das gehört sich so. Schon allein der Chronik halber und außerdem möchte ich sie unbedingt auf meinem Blog dabei haben… Dazu in dem neuen Beitrag aber mehr.

Im Zuge dessen öffne ich dann auch eine zweite Galerie (oben bei der ersten Galerie) in der ihr nur Tierbilder (und evtl. andere Fotos) sehen werdet.

So, eine weitere Neuerung ist, dass es nun am Ende jedes Artikels eine handschriftliche Signatur in verschiedenen Farben von mir geben wird. Ich fand das bei anderen Blogs so persönlich und dachte mir, das mach ich auch 😀 Gesagt getan!

Außerdem sollte es nun klarer sein, wo man meine Emailadresse findet. Ich habe den Bereich „Über mich“ in „Über mich / Kontakt“ umbenannt und auch etwas angepasst. War wichtig, da ich in letzter Zeit recht viel tausche und eigentlich für so Dinge eine extra Mail Adresse angelegt habe. Zwecks Übersicht und so weiter 😉

Die nächste Neuerung (die allerdings schon 2 Tage aktiv auf meinem Blog ist) ist die Seite „Super Blogs“. Hier habe ich eine Art Schwarzes Brett gemacht, auf dem alle Blogs denen ich folge, die ich lese, die ich toll finde, inspirierend und was auch immer noch… verlinkt habe 😀 Auch hier nochmal schnell die Anmerkung: Sollte irgendetwas nicht passen, sagt es mir bitte per Mail 😉

Ach ja…ich habs ja fast vergessen 🙂 Das TITELBILD. Da hab ich mich jetzt auch etwas genauer damit befasst und herausgefunden „Hey, das kann man ja wechseln lassen!!“ Boah wie nice! Auf jeden Fall seht ihr nun immer eins der bisher 4 möglichen Titelbilder 😉 Es werden bestimmt noch mehr werden mit der Zeit.

eure Babsi rosa