LOS PETZI und diese komische Sprache


Einen wunderschönen guten Abend von mir mal wieder 🙂

Ich bin mittendrin in der Job suche und zeige euch daher heute Pokebälle die ich gar nicht mehr besitze, sondern für Kreativhäxli gemacht habe 🙂

Bevor ich euch diese zeige, erzähle ich ein bisschen über meine erste Woche (gut so ganz ne Woche ist es ja noch nicht) in Deutschland… Langsam frage ich mich, ob ich mit meiner österreichischen und so gar nicht hochdeutschen Aussprache überhaupt für den Kundenkontakt gemacht bin… Lernen die Leute diese Aussprache, oder arbeiten echt nur Dialektfreie Leute in Verkauf, Kindergärten, Schulen, Kundenhotlines, usw… manchmal kommt man sich da richtig dumm vor, wenn man mit typisch österreichischen Phrasen (das geht schon) daherkommt… Das Grüß Gott und Auf wiedersehen hab ich mir schon abgewöhnt. Hier sagt man Guten Tag oder Hallo und Tschüss (auf keinen Fall Baba!!!) Naja egal… Morgen erfahr ich, ob ich einen Teilzeitjob bei der Fleischerei im Nebenort bekomme (das wäre für mich als „so gut wie kein Fleisch esser“ ganz witzig ^^) oder eben nicht. Im Dorf wird man wohl bisschen weniger Hochdeutsch reden dürfen 😉 *hoff hoff hoff hoff*

So, nun aber zu den Bällen (Jz musste ich tatsächlich überlegen, was ich euch heute zeigen wollte ^^)

Die Bälle sind meine ersten Arigu… ich hasse dieses Wort… *nachschau wie mans schreibt* Amigurumi die ich gemacht habe undl, wie schon gesagt, sind sie für die Burschen von kreativhäxli (ich hoffe sie haben ihren Spaß damit).

Funktionieren tun sie leider nicht… ich hab sie mit meiner Katze (die ich gerade total vermisse) getestet:

IMG_7622 IMG_7624

IMG_7581

Wie man sieht, ist er weder kampfbereit aus dem Ball erschienen, noch reingesaugt worden… Naja man kann nicht alles haben 😉

Lg Babsi

Werbeanzeigen