Ein Ostersonntagerlebnis


, welches ich so nicht noch einmal erleben möchte.

Hey ihr…

Der heutige Ostersonntag, war für mich mal so ganz anders als sonst. Nichts da mit Friede, Freude, Eier suchen… Bei mir gabs Tränen, total verängstigte Kinder, Geschrei und Polizei.

Wie so oft an Feiertagen, musste ich auch heute arbeiten. 11-20 Uhr am Hauptbahnhof. Kurz vor 15 Uhr erzählte mir eine türkische Kollegin über die eben vorm Bahnhof stattfindende Demonstration, worum es geht. „Gegen den Terror“, eine Demonstration von Türken, gegen den Terror, allerdings ganz allgemein, natürlich ginge es auch um Erdogan, aber man möchte sich nicht nur auf ihn festlegen, sondern allgemein ein Zeichen gegen den Terror setzen. Ok, fand ich an sich nicht schlecht, vor allem, da es scheinbar ganz friedlich zuging… Scheinbar. Einige Minuten später wurde es unruhig.. Einige Knall waren zu hören, man sah Leute wild umher laufen, zu uns ins Lokal kam eine Frau mit einer extrem aufgelösten Tochter, welche Zitterte und weinte. Die Frau bat um ein Wasser zur Beruhigung… Väter waren aufgebracht, schrien ihre Frauen an mit den Kindern nach Hause zu gehen. Das Mädchen sagte permanent etwas von einer Bombe.

Es stellte sich heraus, dass es einfach nur Böller waren, allerdings waren die Leute, auch aufgrund der Ereignisse der letzten Tage, sichtlich mehr in Panik  und nahmen natürlich auch das Schlimmste an.

Ich persönlich habe so etwas noch nie so „hautnah“ erlebt und war … nennen wir es mal sehr mitgenommen… von der Situation… ich habe glaube ich noch nie ein so verängstigtes Kind gesehen und möchte es auch nie mehr sehen. (Es muss schon was heißen, dass ein McDonalds Schichtführer einem Kind ein Gratis 0,4 Wasser gibt)

Hier noch ein Artikel zu dem Vorfall:

http://www.main-echo.de/regional/art487471,4039730

 

Werbeanzeigen

Deine Meinung dazu? :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s