Ein geknüpfter Ring – Test 1


Hey ihr 🙂

Heute zeige ich euch das Ergebnis meines ersten „Ringversuchs“. Die Idee entstand aus einem blöden Zufall… irgendwie verloren meine Fäden Länge… ich weiß gaaar nicht wie das kam, die sind sicher geschrumpft *pfeif* naja auf alle Fälle reichte es nicht mal ansatzweise für ein Armband.

Aus der Not heraus, versuchte ich mich dann daran einen Ring zu formen… nur… wie schließt man das Teil denn?!?

Die übliche weiße, Zöpfchen und zusammenknoten, kam hierfür ja nicht in Frage. Meine erste Idee war folgende: Abschneiden…ganz kalt… und dann zusammenkleben!

So… von vorne sieht das jetzt so aus:

Ring

Warum fotografiert die denn das ganze auf einem Schafsohr? Tja das zeigen euch die nächsten zwei Bilder… der Klebeversuch ging nämlich total daneben:

RingIII

Das Teil bleibt so nicht zusammen. Da das „Bändchen“ zu steif geknüpft ist zieht es den Kleber auseinander… so weit wie ihr hier seht. So ist das ganze natürlich nicht tragbar, der Ring ist viel zu groß, sieht hinten nicht schön aus und würde bestimmt nach einiger Zeit komplett reissen…

RingII

(Wundert euch nicht übermeinen Nagel… mir ging der Nagellackentferner aus ^^)

Somit ist der klebeversuch gescheitert… und Babsi wird das nächste mal etwas anderes ausprobieren müssen 😉

Werbeanzeigen