Low Carb „Pizzastrudel“


Hey ihr 🙂

Ich möchte ja ein bisschen an Gewicht verlieren, daher versuche ich Abends auf Kohlenhydrate zu verzichten, bzw sie zu verringern. In diesem Sinne bin ich derzeit immer auf der Suche nach leckeren Rezepten, welche kohlenhydratarm sind, sättigen und auch noch meinem Freund schmecken.

Auf Chefkoch fand ich ein Rezept für eine Low Carb Pizzarolle, hier findet ihr den Link.

Ich habe versucht mich an das Rezept zu halten… aus „Verbrauchertechnischen Gründen“ habe ich allerdings doch noch ein paar Dinge angepasst: Ich verwendete eine ganze Packung Quark und gab auch die restlichen 20 Gramm Käse in den Teig.

Gefüllt habe ich die Rolle mit selbstgemachter Tomatensauce (Tomatenmark mit warmen Wasser vermischen, mit Knoblauchpulver, Salz und Pizzagewürz würzen), Schinkenschnipsel, Käse und Pilzen.

Fazit: Die Rolle war sehr leicht zu machen, die Zutaten hatte ich zu Hause, somit war dies auch kein Problem. Zum Geschmack muss ich sagen, dass wir enttäuscht waren. Wir hatten das Gefühl nur Pizzabelag zu essen, von dem „Teig“ schmeckte man beinahe nichts. Das nächste Mal werde ich den Teig dicker machen. Entweder dadurch, dass ich die doppelte Menge , oder den Strudel einfach nur halb groß mache.

Advertisements

3 Kommentare zu „Low Carb „Pizzastrudel““

    1. Ja, im Prinzip ist es auch sowas in der Art durch die drei Eier. Man muss halt Geschmack in den Teig bringen. Daher werde ich da das nächste Mal bisschen Herumprobieren… vil mache ich die Rolle auch nur halb so groß dafür Teig doppelt so dick *grübel*

      Gefällt mir

Deine Meinung dazu? :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s