Schlagwort-Archive: Tiere

Und hier ist es: Das angekündigte Bändchen


Hallo ihr 🙂

Seit über einer Woche ist das Bändchen nun fertig… seit über einer Woche gibt es die Fotos… aber ich kam nicht und nicht dazu es euch auch zu zeigen 🙂 Ich bin gerade richtig stolz, endlich mal wieder ein fertiges Band hier zeigen zu können *auf Schulter klopf* – oh Eigenlob stinkt – aber es tut gerade echt gut.

Lange Rede kurzer Sinn – hier das Bändchen, passend zu dem Foto mit den rosa Blümchen.

Ich muss sagen, es hat mal wieder riesen Spaß gemacht zu knüpfen und ich denke, auch den Kätzchen machte es Spaß 😀

Da ich versuche, mich stätig zu verbessern/neu auszuprobieren, habe ich bei diesem Band mal einen alternativen Anfang getestet. Hintergrund hierfür ist das ständige Bänderchaos beim Zubinden, bei mehr als  8 Fäden breiten Freundschaftsbändern. Damit am Ende nicht 4, sondern (wie bei den dünnen Bändern) nur 2 Schnüre zum Binden vorhanden sind, habe ich am Anfang ein Schläufchen geknüpft. Zufrieden bin ich mit dieser Lösung noch nicht. Was genau ich meine, seht ihr auf dem nächsten Bild.

Ich finde diese Variante allerdings etwas zu „globig“, die Schlaufe ist nicht wirklich flexibel, sondern hart wie Stein (um sich etwas übertrieben auszudrücken). An einer Alternative arbeite ich noch.

Und nun zum Grinsen, noch ein paar Backstage Fotos von dem „Fotoshooting“. Sogar hier hatte Micky ihre Pfoten im Spiel:

So, und jetzt werde ich mir eine Möglichkeit für den Adventkalender überlegen 🙂 Irgendwas möchte ich auch dieses Jahr wieder veranstalten… Ob es nun wieder ein spezieller Knüpfkalender, oder etwas allgemeineres wird, muss noch durchgedacht werden.

Eine schöne Woche euch noch 🙂

Liebe Grüße Babsi

Werbeanzeigen

Eine beschäftigung nebenbei: Das Fotografieren


Hallihallo 🙂

eigentlich war geplant, dass ich euch mein neues Bändchen im nächsten Blogbeitrag zeige, allerdings klappt dies noch nicht so gut, da das Knüpfen mit kleinen Kätzchen mehr als nur anstrengend ist ^^ Ist halt ein Spiel für sie. Lange Rede kurzer Sinn… ich knüpfe an einem 10-fädrigem Band nun schon ganze 2 Wochen.

Nun wollte ich allerdings nicht mehr länger warten und endlich einen Beitrag veröffentlichen. Das Thema war rasch gefunden – FOTOS! Dies hat sich recht gut ergeben, da ich nun ein neues Handy habe und gerade alles fotografiere, das mir zur Zeit so über den Weg läuft.

Die ersten Bildchen, die  ich euch zeigen werde, dienen als Symbolbilder für das noch fertig zu knüpfende Bändchen:

rosa Blümchen

Da ich am gleichen Tag zu knüpfen beginn, griff ich automatisch in die Rosa/Lila Ecke. Das Muster war schon zuvor gewählt worden 🙂

Allgemein muss ich sagen, dass mir mit dem neuen Handy das Fotografieren von Blüten sehr gut gefällt. Nun ärgert es mich ein wenig, dass ich dieses Jahr auf Blumen am Balkon aus Zeitmangel verzichtete (aber egal, so haben wir wieder einen Grund mehr das Haus zu verlassen).

weißes Blümelein
gelbes Blümelein

Na gut, ich gestehe: Natürlich habe ich auch auf dem Balkon versucht schöne Pflanzen zu fotografieren. Hierbei hab ich aber die Palmenfresserin Flauschi bei frischer Tat ertappt… Nach dem Foto gabs natürlich scharfe Worte (wobei meine Palme eh nicht mehr zu retten ist *snief*)

Ertappt!
Die einzige intakte Pflanze am Balkon…

Den Blumentopf links im Bild muss man gar nicht beachten. Da habe ich im April etwas gepflanzt…und ich muss sagen… es ist nix geworden 😉 Aber der Topf steht noch hier (und wird teilweise sogar gegossen…aus Gewohnheit).

So, zum Abschluss zeige ich euch noch, was ich derzeit in meiner Freizeit zum Großteil mache ^^ Ich spiele wieder WOW und habe hierfür eine echt liebe Gruppe gefunden:

Wow-Raid

Die sitzende Magierin (weiß unterstrichen) bin ich *wink*

So in diesem Sinne, noch einen schönen Tag ^^

Babsi

Ein Novembertag


Heute dachte ich mir ich melde mich mal wieder bei euch.

In letzter Zeit hab ich leider überhaupt keine Zeit auch nur irgendwie kreativ tätig zu werden. Ich hab gerade einen kleinen Hänger… in der Freizeit schlafe ich recht viel…oder ich genieße die wenige Zeit die ich mit meinem Freund habe. Wenn beide total unterschiedliche Arbeitszeiten haben ist das manchmal echt nicht viel Zeit, die man da zusammen verbringen kann. Gedanken mache ich mir in meiner Freizeit auch recht viele… zu viele teilweise… Gestern war zum Beispiel die erste Nacht seit über einer Woche, in der ich ohne Alpträume mal durchschlafen konnte… ok nicht ganz durchschlafen, aber ich hab nicht schlecht geträumt (glaube ich) 

Heute kann ich euch ein paar ganz aktuelle Fotos von unserem heutigen Nachmittagsspaziergang zeigen. Nachmittag unter der Woche zusammen funktioniert nur, weil ich heute frei hatte und mein Freund derzeit aufgrund eines Autounfalls im Krankenstand ist.  Die Fotos sind mit dem Handy gemacht, also nicht von bester Qualität.

12281788_963513423671483_2112744405_o 12281830_963513320338160_814667203_o 12287038_963513377004821_392715007_o 12287077_963513467004812_1070352024_o 12287191_963513340338158_81436227_o 12287549_963513367004822_285885725_o 12298077_963513297004829_1621628882_o 12299793_963513400338152_628084732_o

 

Ich wünsch euch noch eine angenehme Woche 🙂

Lg Babsi

Ahnengalerie


So… heute möchte ich den ersten Beitrag für die Kategorie Tiere schreiben. Das Thema des Beitrags ist „Ahnengalerie“.

Eigentlich bin ich ja „ein großes Mädchen“ und kann recht gut abschließen, aber bei den folgenden Tieren fiel/fällt mir das recht schwer. Es war einfach für die kurze Zeitspanne Sommer 2013 bis Sommer 2014 ein bisschen zu viel für mich. So dumm das nun klingt, aber ich gehe einfach mal chronisch voran.

Leila (2001 – 2013)

Leila

Leila (wir nannten sie immer Leili) war von 2001 bis Juli 2013 unser Hund und somit mein Begleiter durch eine sehr schwierige Zeit. Als wir sie bekamen war ich 8 Jahre und als sie starb 20. Sie ist mir enorm wichtig gewesen und ich vermisse sie noch heute. So einen gütigen, ruhigen und treuen Hund wie sie werde ich (denke ich) nicht mehr finden.

Leili

Das letzte Jahr war für sie nicht leicht. Sie litt an einem Hüftproblem und Tumoren, lebte aber durch unseren Zweithund Sheena wieder auf. Uns wurde eigentlich schon 2012 vom Tierarzt gesagt, dass sie jederzeit sterben könnte. Als wir unseren Zweithund Sheena bekamen, fand sie allerdings zu neuen Kräften und blieb noch fast ein Jahr bei uns.

Leila 1

Sheena (2012-2014)

Sheena 4

Leider findet sich auch unser Zweithund Sheena auf der Ahnengalerie. Sie kam im Sommer 2012 als kleiner Bobtail-Welpe zu uns und lebte sich schnell ein.

Sheena 1 Shenna 2

Als sie ca. ein Jahr alt war starb Leila. Dies hat sie gut überwunden, starb allerdings fast genau 1 Jahr nach ihr (Juli 2014) an einem angeborenen Herzfehler, der leider erst zu diesem Zeitpunkt erkannt wurde. Da ich Sommer 2013 von für ca 1 1/2 Jahre von zu Hause auszog, hatte ich zu ihr nie so ein gutes Verhältnis wie zu Leila und konnte ihren Tod besser überwinden.

Sheeni

Charly (2011 – 2013)

Charly 2 Charly

In der selben Woche wie Leila verschwand auch Charly. Das hat mich extrem fertig gemacht, da auch er noch sehr jung war. Ich hoffe er lebt noch, wahrscheinlicher jedoch ist, dass er gestorben ist (es war die Mähdrescher zeit). Charly war ein ganz besonderer Kater. Ich habe ihn von einem Bauernhof, wo er als unerwünschtes Kätzchen eigentlich erschlagen werden hätte sollen. Ich wollte das nicht und hab mich bereit erklärt ihn zu mir zu nehmen, wenn er alt genug ist. Meine Eltern wussten davon nichts, daher kam er als sie auf Urlaub in Kroatien waren zu uns. Als sie nach 2 Wochen wieder hier waren hatten wir eine neue Katze. Das war mit Abstand das rebellischte was ich in meiner Jugend je machte 😀

Charly 4

Charly und Sheena waren unzertrennlich. Das war etwas total schönes, das zu sehen. Der Hund folgte der Katze überall hin (Wir erwischten Sheena sogar auf dem Klavier…)

250fe657-65657084

Schnurli (2003 – 2014)

Schnurli

Schnurli war mir wie Leila extrem wichtig. Sie schlief jede Nacht bei mir (für sie stand ich sogar zwischen 2 und 3 auf um sie aus dem Zimmer zu lassen, sowie um 5 um sie wieder ins Zimmer zu lassen). Sie war eine extrem verschmuste Katze, die 2003 als kleines Kätzchen zu uns kam. Sie lief einen der Nachbarn zu. Wir kamen schnell drauf, dass sie gar nicht soooo jung war, da sie relativ schnell dicker wurde bis sie uns 3 kleine Kätzchen zur Welt brachte (Zu dieser Zeit hatten wir dann plötzlich 6 Katzen). Einer ihrer Kätzchen war Tommi, der noch heute bei uns lebt. Sie verschwand im Sommer 2014 kurz bevor Sheena starb. Das war eine sehr schlimme Zeit für mich. Ich bin sehr froh, dass ich zu dieser Zeit nicht im Land, sondern bei meinem Freund in Deutschland war und das ganze nur via Mail mitverfolgen musste.

IMG-20140502-WA0000

 

zu letzt: Romeo (2006 – ??)

Romeo 2Als Romeo zu uns kam, war er schon bei vielen bekannt. Er war ein kleines Kätzchen und ist scheinbar auf der Straße zur Welt gekommen. Zu der Zeit als er jung war, gab es im Ort einige kleine wilde Katzen. Auf jeden Fall kam er zu uns und blieb hier auch bis 2014. Dann zog er aus. Ja das muss man wirklich so sagen 🙂 Er hatte immer schon seine „Leute“. Wir wissen von min. 3 Haushalten, in denen er zu Essen bekam. Bei einer Dame hatte er auf der Terasse sogar einen eigenen Kratzbaum 🙂 Die meiste Zeit war er allerdings bei uns. Hier schlief er, verbrachte die regnerischen Tage, er ging sogar mit uns und den Hunden spazieren (ach ja und Charly ging da auch mit…war eine lustige Gruppe). Im Jahr 2014 sah man ihn noch ab und an oder hörte von anderen Leuten, was er wieder angestellt hat. Leider dann nicht mehr. Es kann also gut sein, dass er nun wirklich nicht mehr lebt.

Romeo

Romeo war nie einfach. Er hatte seinen eigenen Kopf. Man durfte ihn nur streicheln, wenn er das wollte (da war er dann die verschmusteste Katze die es überhaupt gibt). Wenn er nicht mehr wollte biss und kratzte er dich auf einmal. Er liebte es auch im Bett zu schlafen. Allerdings durfte man sich dann nicht mehr bewegen, da er sonst die Beine attackierte. Wie gesagt ein sehr eigenwilliger und nennen wir es charakterstarker Kater. Aber wunderschön war er. Wir wurden oft gefragt, wie wir sein Fell pflegen würden. Da mussten wir immer sagen, das macht er selbst 🙂

Romeo 3

Zum Schluss zeige ich euch noch einige Bilder zum Andenken an meine Lieben und schließe für heute wieder damit ab.

622d5db7-65656968 Leila Sheena 1 Leila Sheena Sheena 3 Sheena 5 Charly 3

eure Babsi grün 2